Wie Gebäude krank machen können

Nach offiziellen Statistiken leiden in Deutschland pro Jahr etwa 2,2 Mio. Menschen unter gebäudebezogenen Krankheiten (Sick-Building-Syndrom) wie Atembeschwerden, Allergien und Müdigkeit. Viele potenzielle Gefahrenquellen für die Gesundheit liegen dabei in der Raumluft begründet, die in Wohnungen, Häusern oder Büros durch folgende Faktoren negativ beeinflusst werden kann: Weiterlesen

Sind Klimaanlagen Keimschleudern?

Beim Husten, Niesen, aber auch beim lauten Sprechen entstehen mehrere Tausend Aerosole pro Sekunde, die teilweise mehrere Minuten in der Luft verbleiben. Räume ohne Luftaustausch stellen einen nicht zu unterschätzenden Infektionsweg dar. ​Aber angesichts der Tatsache, dass Aerosole bis zu 14 Minuten in der Luft verweilen können, ist auch ein regelmäßiges Durchlüften eines Raumes mit viel Menschenverkehr, wie beispielsweise in Arztpraxen, Supermärkten, Fitnessstudios, Kindergärten meist nicht ausreichend. ​Gerade in solchen Bereichen werden häufig Klimaanlagen und Lüftungsanlagen verwendet, die ein angemessenes Raumklima gewährleisten. Doch Achtung – diese werden oft selbst zu gefährlichen Keimschleudern!
Weiterlesen

bathroom-1228427_1920

Rund 60 Prozent aller Zahnbürsten im Badezimmer sind mit Fäkalbakterien verschmutzt

Putzen, schrubben und wischen führt zu einem hygienischen Badezimmer? Tatsächlich ist es leider nicht so einfach. Beim Spülen der Toilette entstehen feinste Wassertröpfchen, die durch die Luftverwirbelung Kolibakterien auf sämtliche Badeutensilien wie etwa Zahnbürsten und Handtücher verteilen. Auch die Papierrolle direkt neben der Toilette ist nicht sicher. Weiterlesen

kitchen-3999561_1920

Offene Küchen – Was tun gegen den Geruch?

Der Wohntrend zeigt eindeutig; offene Küchen werden immer beliebter, denn sie haben so einige Vorteile. Sonst oft einengende und kleine Räume für Küchen werden vermieden, Kochinseln können eingesetzt werden, der Kochende ist nicht mehr „ausgeschlossen“ und kann gesellig an Gesprächen teilnehmen – ja sogar Kinder lassen sich leichter überwachen. Zudem finden viele Menschen eine offene Küchengestaltung schlicht gemütlich. Allerdings weist sie auch einige Nachteile auf. Weiterlesen

katze

Hygiene, die Haustiere schont

Corona ist vom Menschen auf Haustiere übertragbar und stellt somit auch für unsere Vierbeiner eine lebensbedrohliche Gefahr dar. Zur Vorbeugung ist das regelmäßige und gründliche Händewaschen auch für unsere Haustiere äußerst wichtig. Aber meist ist diese Vorkehrung nicht ausreichend und man muss Desinfektionsmittel einsetzen. Bedingt durch ihren sensiblen Geruchssinn leiden Tiere oft am starken Alkoholgeruch von herkömmlichen Desinfektionsmitteln. Weiterlesen